Project Fearless Challenge #22 – Darf ich ihre Toilette benutzen?

Meine heutige Challenge ist bei Privatpersonen zu klingeln und zu fragen, ob ich mal ihre Toilette benutzen kann. Wenn ich mich in die Situation versetze bei Privatpersonen zu klingeln entstehen bei mir Gedanken, die ich mir vermutlich stellen würde, wenn jemand mit dieser Frage an meiner Tür klingelt: „Warum fragt er nicht beim Restaurant nebenan?“, „Führt er irgendetwas im Schilde?“, „Bin ich eigentlich verpflichtet ihn hereinzulassen?“

Erkenntnisse:

  1. Das Ende der Geschichte vorwegnehmen: Heute habe ich, bevor ich diese Challenge tatsächlich durchgeführt habe, angefangen diesen Blogartikel zu schreiben. Als ich das Wort „Erkenntnis“ tippte kam mir eine Idee: Was wäre, wenn ich jetzt schon (aus einer positiven Perspektive) aufschreiben würde, wie die Challenge gelaufen ist und wie ich mich dabei gefühlt habe? Es handelt sich dabei im Endeffekt um eine abgewandelte Form der Visualisierung, die für mich effektiv wirkt.
  2. Langzeiteffekte einzelner Entscheidungen: Gestern habe ich angefangen ein Buch von Tony Robbins zu lesen, das sich am Anfang mit der Macht von Entscheidungen beschäftigt. An einer Stelle schreibt er über die Auswirkungen, die unsere Entscheidungen im Verlauf unseres ganzen Lebens haben. Um mir diese Auswirkungen vor Augen zu führen, habe ich ein kleines Tool entwickelt. Es stellt die langfristigen Effekte von Entscheidungen gegenüber, die auf Angst basierend getroffen wurden und die auf Basis von Zuversicht und Selbstsicherheit getroffen wurden.  Sich die negativen Langzeiteffekte bewusst zu machen, hilft sich zu überwinden!
  3. Das Parkinson’sche Gesetz: „Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.“ Bei mir in der Nähe gibt es keine „Perfekte Gelegenheit“ um diese Frage zu stellen. Um nicht zu prokrastinieren, habe ich mir einen Timer gestellt.
.collection-type-blog .banner-thumbnail-wrapper {display: none !important;} .collection-type-blog .entry-title {display: block !important;}